Donnerstag, 29. Februar 2024

Workshop am 20 März bei PAZ Academy: Rhino.Inside Cadwork


Rhino.Inside Cadwork ist ein Tool, welches die Einbettung von Rhino 7 in Cadwork ermöglicht. Nutzen Sie die Vorteile des Flächenmodellieres in Ihrer Cadwork-3D-Umgebung.

 

Dieser Kurs richtet sich an alle Cadwork-Anwender, die das Potenzial der Systeme kennenlernen und komplexere Formen erstellen wollen.

 

Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

  1. Grundlagen von Rhinoceros 3D
  2. Grundlagen von Grasshopper3D
  3. Grundlagen von Rhino.Inside Cadwork
  4. Bidirektionale Verbindung
  5. Grundlegende Eigenschaften der Systeme
  6. Parametrische Modellierung in Cadwork

Wann: 20. März 2024, 08.30-17.00 Uhr
Wo: PAZ Central
Kurssprache: Deutsch (auf Wunsch auch ENG, ES, HU)

Donnerstag, 8. Februar 2024

VisualARQ 3 Beta ist erhältlich!

VisualARQ 3 Beta ist ab sofort erhältlich

Diese erste Beta-Version ist auf Rhino 8 einsatzfähig und nur für Anwender mit einer VisualARQ-Lizenz erhältlich. Während der Beta-Phase wird nur der Rhino-8-Installer veröffentlicht, die Endveröffentlichung wird jedoch sowohl für Rhino 7 als auch Rhino 8 (für Windows) verfügbar sein.

Unter den neuen Funktionen und Eigenschaften befinden sich ein Ebenenmanager, ein Panel zur Tabellenwiedergabe, Gebäude mit Begrenzungen, Deckenplanansichten, Führungen, ein Panel für Kollisionsmeldungen, ein Profilemanager und vieles mehr!

*Falls Sie keine Lizenz besitzen, bieten wir Ihnen ein kostenloses Upgrade auf VisualARQ 3, vorausgesetzt Sie kaufen VisualARQ 2 von January 2024 an bis zur Auslieferung von VisualARQ 3.

Mittwoch, 17. Januar 2024

Wachstumsprognosen bei Bäumen mit Rhino und Grasshopper


In einem wegweisenden Forschungsprojekt hat sich ein Team von Green Technologies in Landscape Architecture an der Technischen Universität München auf die Prognose des relativen Umfangswachstums von Baumstämmen und Ästen innerhalb beimpfter Baumnetzwerke konzentriert. Unter Verwendung von Rhino werden ursprüngliche topologische Zweigskelette, auf Grundlage von Axel Erlandson kultivierter Bäume, wiederhergestellt. Dabei verwendeten die Forscher Grasshopper zum Übersetzen geometrischer Instanzen in mathematische Gleichungen, unter Befolgung der Rohrmodell-Theorie und Kreislauf-Analogie. So konnte die Wasserverteilung über die Zweige hinweg berechnet werden. Der schrittweise Wachstumsprozess aktualisierte die Dicke-Stadien mittels einer Schleifenoperation. 

Rhinos Effizienz in der 3D-Modellierung und nahtlose Datenübertragung nach Grasshopper ermöglicht es Designern, dieses Werkzeug zur Erzeugung innovativer lebendiger Strukturen in städtischer Umgebung zu nutzen. 

Weitere Infos...