Dienstag, 27. Oktober 2020

Wie gut kennen Sie sich mit Rhino aus?

 


Wenn Sie wissen möchten, wie gut Sie sich mit Rhino auskennen, sei es nur aus Neugierde oder weil Sie Ihre Rhino-Kenntnisse in Ihrem Lebenslauf nachweisen möchten, ist es für Sie vielleicht sinnvoll, eine Prüfung abzulegen und Zertifizierter Rhino-Spezialist zu werden.

Zertifizierungen dienen dazu, Wissen und Fähigkeiten in der Software sowie der 3D-Visualisierung auf die Probe zu stellen. Auf Grundlage dieser Rhino-Kenntnisse können die Anwender ihr Wissen weiterentwickeln, Konzepte besser verstehen lernen und ihre Kenntnisse in der 3D-Visualisierung erweitern.

Derzeit bieten wir zwei verschiedene Zertifizierungen an: Rhino-Prüfung Stufe 1 und Rhino-Prüfung Stufe 2Sie sind in mehreren Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Ein Übungstest mit 20 Fragen ist gratis erhältlich.

Die Prüfungen für Zertifizierte Anwender sind online verfügbare, computerbewertete, zufällig angeordnete und zeitlich begrenzte Tests.

Weitere Infos…


Montag, 19. Oktober 2020

Webinare über Parametrisches Design im November

 LAVA Laboratory for Visionary Architecture 


Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesen Webinaren über Parametrisches Design (für Einsteiger und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Wassef Dabboussi lernen Sie alles Notwendige über die Verwendung von Grasshopper, ein kostenloses Rhinoceros-Plug-in zur Visuellen Programmierung. 

Option 1: Allgemeines Webinar für Einsteiger - 8 Tage / 16 Stunden. Beginn: 2. November 2020

Option 2: Intensiv-Webinar für Fortgeschrittene - 4 Tage / 8 Stunden. Beginn: 9. November 2020

Zeitzone: MEZ / Berlin, Zeitzone Deutschland

Sprache: Englisch

Teilnehmer erhalten am Ende des Webinars ein Zertifikat.


Weitere Informationen und Anmeldung...


Mittwoch, 16. September 2020

Webinar Parametrisches Design (Rhino + Grasshopper), 5.-8. und 12.-15. Oktober



Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesem Webinar für Parametrisches Design werden Sie alles Notwendige zum Umgang mit Grasshopper lernen, dem kostenlosen visuellen Programmierungs-Plug-in für Rhinoceros.

Wenn Sie Grasshopper bereits kennen und gerne Ihr parametrisches Wissen aufbessern möchten, können Sie Option 2 wählen.

Option 1: Allgemeines Webinar für Einsteiger - insgesamt 8 Tage / 16 Stunden: Beginn: 10. Oktober 2020

Option 2: Intensiv-Webinar für Fortgeschrittene - insgesamt 4 Tage / 8 Stunden: Beginn: 12. Oktober 2020

Zeitzone: MESZ / Berlin, Zeitzone Deutschland

Link zum Webinar: Der Link für die Einladung zum Webinar wird nach Anmeldung mit privater E-Mail-Adresse an alle Teilnehmer gesendet.


Dienstag, 15. September 2020

Oktober 2020: zwei Online-Kurse über Python (Stufe 1 & 2) mit Long Nguyen als Gastdozent bei McNeel Europe



Python Online-Kurs Stufe 1: 12.-13. Oktober 2020
Python Online-Kurs Stufe 2: 14.-16. Oktober 2020
10.00-17.00 Uhr MESZ
Auf Zoom mit McNeel Europe 


McNeel Europe hat Long Nguyen - wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ICD Stuttgart - als Leiter zweier Online-Workshops über Python am 12. und 13. bzw. vom 14. bis 16. Oktober eingeladen.

Die Programmiersprache Python erfreut sich zunehmender Beliebtheit und findet in vielen Bereichen Anwendung: 3D-Modellierung, Webentwicklung, Simulationswissenschaft, Künstliche Intelligenz usw. Als moderne Programmiersprache verfügt es über eine einfache und klare Syntax und ist daher gerade für Einsteiger hervorragend geeignet.

Da Rhino und Grasshopper offiziell Python unterstützen, erhalten Sie programmatischen Zugriff auf seine leistungsstarke 3D-Modellierungsumgebung, einschließlich aller Grundeigenschaften seiner fortschrittlichen NURBS-Engine. Damit werden ganz neue Möglichkeiten eröffnet, wie zum Beispiel:
  • Erstellung einfacher Skripts/Werkzeuge zur effizienten Automatisierung repetitiver Modellierungsaufgaben
  • Entwicklung und Personalisierung von Werkzeugen und Arbeitsabläufen im Hinblick auf die Bedürfnisse Ihres Teams
  • Programmierung fortschrittlicher Design-Algorithmen, die mit herkömmlichen Tools nicht machbar sind
  • Verwendung von Python als kreatives Designwerkzeug
  • Schnittstellenverbindung von Rhino und Grasshopper mit anderen Programmen

Python-Kurs Stufe 1: (Kenntnisse in Programmierung oder Skripting sind nicht erforderlich, nur in Rhino und Grasshopper)

  • Einführung in Pythons grundlegende Programmierungskonzepte: Variable, Daten, Datentypen, Bedingungsanweisungen, Schleifen, Datenstruktur
  • Der Python Code Editor in Rhino und Grasshopper
  • Erzeugung und Ausprüfung einfacher Rhino-Befehle unter Verwendung von Python usw.
  • Einführung in die RhinoCommon-Bibliothek
  • Einfache Erzeugung und Bearbeitung von Punkten, Vektoren, Kurven und Flächen

Python-Kurs Stufe 2: (Erfahrung mit der Python-Programmiersprache wird vorausgesetzt)

  • Für und Wider der Verwendung von RhinoScriptSyntax oder RhinoCommon
  • Arbeiten mit RhinoCommon-Geometrie: Kurve, Netz, Fläche, Brep
  • Objektorientierte Programmierung in Python
  • Zufälligkeit
  • Erstellung und Bearbeitung von Texten
  • Dateien lesen bzw. schreiben
  • Arbeiten mit DataTree unter Verwendung von Python
  • Persistente Variabeln
  • Python mit dem Grasshopper-Timer verwenden
  • Des weiteren (je nach verfügbarer Zeit):
    • Rekursion
    • Bessere Kodierung mittels externer Editoren
    • Von Teilnehmern vorgeschlagene Themen

Onlinie-Teilnahmegebühr

Python Stufe 1: 250,- € (+ MwSt); Vollzeitstudierende und Universitätsprofessoren erhalten 50 % Rabatt (Statusnachweis erforderlich).
Python Stufe 2: 395,- € (+ MwSt); Vollzeitstudierende und Universitätsprofessoren erhalten 50 % Rabatt (Statusnachweis erforderlich).
Sonderangebot für beide Kurse: 580,- € (+ MwSt)
Bitte beachten Sie, dass Ihre Teilnahme erst nach Zahlungseingang bestätigt werden kann.

Höchstzugelassene Teilnehmerzahl pro Kurs: 25. Bei Unterbelegung wird der Kurs zwei Wochen im Voraus abgesagt.

Kurssprache: Englisch


Ermäßigungen für Studenten und Lehrpersonal sind nur begrenzt vorhanden. Zur Anmeldung nehmen Sie bitte mit McNeel Europe Kontakt auf!

Automatisierung von BIM-Batchprozessen für DWGs mit Grasshopper + Python



Möchten Sie wissen, wie die aus BIM importierten DWGs in ARCHICAD gehandhabt werden?

Sehen Sie sich diese Präsentation von Ami Nigam von Enzyme APD an, die letzten Herbst während einer ARCHICAD-Veröffentlichung in Tokyo stattfand. Ami geht auf Probleme und ihre Lösungen ein. Auch die Erstellung eines Grasshopper-Skripts unter Verwendung von Python sowie Elefont wird behandelt.

Crystallon Online-Workshop ist zum Kauf erhältlich

Haben Sie den Crystallon Online-Workshop von Aaron Porterfield versäumt?

Der viertägige Workshop ist jetzt für begrenzte Zeit auf Wunsch verfügbar!


Die Kaufoption finden Sie hier!

Dienstag, 25. August 2020

BSS - Building System Specialist - Online-Programm (ARCHICAD + Grasshopper)

ARCHICAD + Grasshopper

PAZ Academy (Parametric Academy Zürich)


BSS ist ein einzigartiges und personalisiertes viermonatiges Zertifizierungsprogramm, mit dem Sie Wissenslücken im Bereich ARCHICAD BIM schließen und sich im Rechnergestützten Design profilieren können.

BSS legt den Schwerpunkt auf die leistungsstarke Verbindung von ARCHICAD + Grasshopper sowie dem neuen GDL Visual Baby: Param-O

Sie erlernen die Theorie, erweitern Ihr technisches Verständnis, erstellen Ihre eigenen Skripts, verbessern Ihre algorithmische Logik, erzeugen parametrische BIM-Modelle in ARCHICAD und verschaffen sich eine umfassende Perspektive. Designen Sie mit Daten, Systemen, Code und verwenden Sie KI und Animation und erweitern so Ihre kreative Freiheit und Flexibilität zum Design besserer Gebäude!

Werden Sie ein Teil von PAZ NET auf der faszinierenden BSS PAZ Plattform.

Die Herbstausgabe beginnt am 1. September!

Details und Anmeldung...


VisualARQ Video-Tutorial (auf Spanisch)


Werfen Sie einen Blick auf das neue VisualARQ-Tutorial auf Spanisch mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Modellieren und Dokumentieren von Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon.

Freitag, 10. Juli 2020

Cloudbasierte Strukturanalyse mit Grasshopper


Das kostenlose Plug-in SkyCiv-Grasshopper ist ab sofort erhältlich! Sie können damit Ihr Grasshopper-Modell direkt mit der Software zur Strukturanalyse SkyCiv verbinden. Während Sie Ihr Modell in Grasshopper abändern und anpassen, können Sie simultan in SkyCiv beobachten, wie sich diese Änderungen auswirken. Wandeln Sie Ihre Parametrischen Designs mit dem Plug-in SkyCiv-Grasshopper mit sofortiger Wirkung in Strukturmodelle um.

SkyCiv ist eine für kommerzielle Zwecke verwendete, cloudbasierte Software für Strukturanalyse und Design. Ist SkyCiv neu für Sie? Sie können SkyCiv 14 Tage lang gratis ausprobieren.

Donnerstag, 9. Juli 2020

LadyBug Tools entwickelt sich weiter


 Ladybug hat mit dem Team von NREL OpenStudio als Teil des Wells Fargo Innovation Incubator (IN2) zur Entwicklung des Honeybee-Schemas zusammengearbeitet — eines Dateiformats für die Darstellung kombinierter Energie- und Tageslichtmodelle. Dies war die Grundsteinlegung für die neuen Plug-ins von Ladybug Tools und Pollination Cloud.

Exportieren Sie PDF-Dateien mit dem Plug-in ShapeDiver


Die neueste Version des Plug-ins ShapeDiver enthält Komponenten, mit deren Hilfe Sie PDF-Dateien einrichten und entweder lokal oder mittels einer durch ShapeDiver erstellten Online-Anwendung exportieren können. Die Werkzeuge können in zwei Kategorien eingeteilt werden:
  • Zum Einen wurde die ShapeDiver-Version des Plug-ins Squid ausgeweitet, um Designern die Möglichkeit zu geben, PDFs wie Bitmaps unter Verwendung von Squid zu erstellen. Die meisten Anleitungen gehen auf die gleiche Art und Weise vor.
  • Zum Anderen wurden ShapeDiver einige Werkzeuge zum Teilen, Vereinigen, Internalisieren und Exportieren von PDF-Dateien in Grasshopper hinzugefügt.
Und das Beste ist, dass Sie nicht einmal unbedingt ein (im Übrigen kostenloses) ShapeDiver-Konto benötigen um die Vorteile dieser Komponenten zu genießen, da Sie sie lokal auf Ihrem Gerät verwenden können.

Dienstag, 7. Juli 2020

Bongo 3.0 WIP 4 ist verfügbar

Anwender von Bongo 2.0 sind zum Herunterladen und Testen dieser WIP-Release des Animierungs-Plug-ins Bongo 3.0 für Rhino 6 eingeladen.
Neue Eigenschaften:

  • Verbesserter Verbindungen-Solver
  • Verbesserter Physik-Workflow (Befehle _BongoAddForceKeyframe und _BongoAddTorqueKeyframe, Physik-Substepping-Dokumenteigenschaft)
  • IK-Modelle zu Verbindungen umwandeln (Befehl _BongoConvertIkToConnections)
Bongo 3.0 WIP 4 ist ab sofort hier erhältlich.

Viel Spaß!

Webinar über Parametrisches Design im August



Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesen Webinars über Parametrisches Design (für Einsteiger und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Wassef Dabboussi lernen Sie alles Notwendige über die Verwendung von Grasshopper, ein kostenloses Plug-in zur Visuellen Programmierung in Rhinoceros. Auch ein parametrisches Projekt zur praktischen Übung steht auf dem Programm.


Option 1: Allgemeiner Workshop für Einsteiger - 16 Stunden. Beginn: 17. August 2020.
Option 2: Intensiv-Workshop für Fortgeschrittene - 8 Stunden. Beginn: 24. August 2020.


Freitag, 3. Juli 2020

Die Architekturmaschine: Die Rolle des Computers in der Architektur



Heutzutage wäre der Arbeitsalltag in einem Architekturbüro ohne Computer undenkbar. Bits und Bytes haben bereits wichtige Aufgaben im Design und in der Präsentation der Architekturprojekte übernommen. Dieses Buch, das als Teil einer Ausstellung gleichen Namens im Architekturmuseum der TUM in der Pinakothek der Moderne in München (14.10.2020 - 10.01.2021) veröffentlicht wird, ist die erste umfassende Fachschrift zur digitalen Entwicklung in der Architektur.


Von den Anfängen in den 1950er Jahren bis heute wird die Geschichte in vier Kapiteln ausgebreitet, einschließlich der Präsentierung des Computers als Zeichen- und Designwerkzeug, als erzählerisches Medium und als interaktive Kommunikationsplattform. Dies geschieht vor dem Hintergrund einer einfachen Frage: Haben Computer die Architektur verändert? Und wenn ja, bis zu welchem Ausmaß?



Dienstag, 30. Juni 2020

Additive Stereotomy


Additive Stereotomy ist eine Projektierung von Maurizio Barberio und Micaela Colella von Barberio Colella ARC und wurde mit Unterstützung von Diederik Veenendaal von Summum Engineering entwickelt.

Das allgemeine Konzept besteht in der Überwölbung eines großen, offenen Raums mit einer Reihe aneinandergrenzender Bögen. Unter permanenter Belastung sollten die Bögen statisch unabhängig sein und eine Art Scheingewölbe bilden. Unter Verwendung von Grasshopper definierte Summum Engineering die Form der Bögen und den Volumenanteil der Keilsteine zum Erhalt einer konstanten Spannung, wie auch die zur Beibehaltung der Komprimierung unter externer Belastung notwendige Vorspannkraft. Die Materialeigenschaften basieren auf der von Concr3de beigesteuerten 3D-Drucktechnologie und wurden im Plug-in Karamba3d zur Überprüfung der Bögen auf mehrere Belastungskombinationen verwendet. Jeder Keilstein ist topologisch in 2D optimiert, um einen durch seine Position innerhalb des Bogen bestimmten Volumenanteil und somit eine konstante Spannung zu erhalten, wobei alle Steine gleich groß aussehen sollten.

Cloud Zoo wird jetzt in VisualARQ unterstützt


VisualARQ 2.8 ist ein kostenloses Service-Pack für bereits vorhandene Anwender. Es enthält:

  • Cloud-Zoo-Unterstützung
  • Attribute der Aufsicht (Video-Tutorial ansehen)
  • Plansichtbarkeit für Objekte über oder unter der Schnittebene
  • Kontrollpfeil unten zum Verlängern von Wänden und Fassaden


Montag, 29. Juni 2020

Sunflower 8.2 für Rhino/Grasshopper veröffentlicht


Sunflower 8.2 steht ab sofort zum Download bereit. Es handelt sich um eine Zwischenversion zur Behebung der kritischsten Fehler, einschließlich einiger Neufunktionen.

Weitere Details...

New Grasshopper-Anwendungen bei food4Rhino


Entwickler haben während der letzten zwei Wochen mehrere neue Anwendungen für Grasshopper in food4Rhino eingestellt. Hier einige Beispiele:
  • Pterodactyl - Open Source Plug-in zur Erzeugung benutzerdefinierter Dokumente, Berichte, Artikel usw. die in Echtzeit aktualisiert werden können.
  • Ground Coverage Ratio - Ein einfaches Werkzeug zur Berechnung der Flächenleistungs-Ratio einer gegebenen Bodenfläche und von Gebäuden
  • SkyCiv - Grasshopper Link - Übertragen Sie Ihre Strukturmodelle von Grasshopper nach SkyCiv - und vervollständigen Sie so Ihre Strukturanalyse, Design und Optimierung.
  • DefaultPanel - Schneller Arbeitsablauf um Standardwerte innerhalb Ihrer Vorgaben zu halten.
  • SkyView factor - Zur Einschätzung des Himmelsansicht-Faktors auf jedem Pixel auf einer Bodenfläche.
  • OctaTree - OctaTree Voxelisierungs-Algorithmen für 1x1-Zellen, basierend auf dem Octree-Prinzip.
  • Hermit Crab - Raumanalysen für Räumliche Distanzierung.
  • Chop-Chop - Unterbrechen Sie per Mausklick den Draht der GH-Komponente.



Mittwoch, 27. Mai 2020

Webinar über Parametrisches Design (Rhino + Grasshopper)




Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesem Workshop für Parametrisches Design werden Sie alles Notwendige für den Umgang mit Grasshopper lernen, dem kostenlosen visuellen Programmierungs-Plug-in für Rhinoceros. Auch ein parametrisches Projekt zur praktischen Übung steht auf dem Programm.

Wenn Sie Grasshopper bereits kennen und gerne Ihr parametrisches Wissen aufbessern möchten, können Sie Option 2 wählen.

  • Option 1: Allgemeines Webinar für Einsteiger - 16 Stunden: Beginn: 20. Juni 2020
  • Option 2: Intensiv-Webinar für Fortgeschrittene - 8 Stunden: Beginn: 27. Juni 2020


Mittwoch, 6. Mai 2020

Songbird - Parametrischer Generator zur Erzeugung von Multimensur-Griffbrettern in Rhino

An alle Gitarrenbauer: Songbird ist ein parametrischer Generator für Gitarrenbauer zur Erzeugung von Multimensur-Griffbrettern in Rhino.

Sie können ihn zur Erzeugung von Griffbrettern mit gefächerten Bünden für Gitarren, Mandolinen, Bässe, Ukulelen oder jedes sonstige Saiteninstrument verwenden. Standardmensur-Griffbretter mit parallel liegenden Bünden können damit natürlich ebenso erzeugt werden. Geben Sie einfach die gleiche Mensurlänge sowohl für die erste als auch die letzte Saite ein. Das Plug-in läuft mit einem einzigen Befehl namens fretboard.

Songbird ist gratis. Download bei food4Rhino!


Lands Design veröffentlicht!


Asuni hat kürzlich Lands Design für Rhino veröffentlicht! Lands Design ist eine fortgeschrittene Designlösung für Grünflächen und Landschaften. Sein Betrieb erfolgt innerhalb von Rhino 6 und unter Verwendung von BIM-Technologie für technische 2D-Zeichnungen, 3D-Modellierung und fotorealistisches Rendern.

Sehen Sie sich das folgende Webinar an und lernen Sie mehr über die herausragenden Eigenschaften:

  • Eine umfangreiche Pflanzendatenbank in 3D/2D
  • Leistungsstarke Werkzeuge zur Geländemodellierung
  • Dynamische 2D-Dokumentation
  • Parametrisches Design mit Lands-Komponenten in Grasshopper
  • Animierte Videos und Realistische Bilder für eine lebendige Projekt-Präsentation


2Shapes für Rhino - Neues Plug-in für Schmuckdesigner


Vom RhinoGold-Gründer und -Produktmanager, Rafael del Molino, und dem 2Shapes-Team: das neue 2Shapes für Rhino ist "marktweit die intuitivste Schmuckdesign- und Fertigungs-Software".

"2Shapes für Rhino zielt auf die Befriedigung aller Designbedürfnisse ab, die wir über die letzten 15 Jahre kennengelernt haben, womit Schmuckdesignern auf der ganzen Welt geholfen werden soll".

"Eine der herausragendsten Eigenschaften ist die intuitive parametrische Suche. Sie ermöglicht uns die Änderung jeglicher Eigenschaft unseres Designs, von Fingergröße, Edelstein oder Profil bis hin zur Krappendicke. Einfachheit ist für uns ein Muss; daher können Sie sich, statt um komplexe Zusammenhänge besorgt zu sein, einfach auf die Ergebnisse und das perfekte Design konzentrieren!"


Hier erfahren Sie mehr: https://www.2shapes.com/rhino

Connecter - jetzt in Rhino integriert

Connector ist ein kostenloses und visuelles Asset-Management-System.


Die neueste Version (Connecter 1.7.6) bietet Integration mit Rhino. So wird das Importieren von Objekten aus Connecter (.3dm, .obj, .fbx und .3ds) mittels Drag & Drop vereinfacht und die Objekte können von Rhino nach Connecter im .3dm-Format mit Vorschau im aktuellen Ansichtsfenster gespeichert werden.



Jetzt in Tekla: Komplexe Geometrien mit Grasshopper modellieren

Trimble hat Tekla 2020 Structural BIM Software Solutions veröffentlicht. Das neueste Tekla-Produkt enthält jetzt eine neue direkte Verbindung zwischen dem Tekla Structural Designer und Grasshopper.

Diese Verbindung besteht in einem Satz Grasshopper-Komponenten, mit denen Objekte live erstellt und aktualisiert werden können. Stellen Sie Schlüsselparameter in Grasshopper mit Verbindung zum Tekla Structural Designer her. Vergleichen Sie die Alternativen und erkunden Sie unterschiedliche Design-Alternativen im Frühstadium schnell und einfach.

Mit dieser Verbindung können Sie auch die statische TSD-Analyse automatisieren und globale Verlagerungsprobleme unter Verwendung von Grasshopper erfassen. 

Mittwoch, 1. April 2020

Tutorials für V-Ray mit Grasshopper



ArchDaily hat in einem gesponserten Artikel eine Liste von V-Ray-Tutorials für Rhino zusammengestellt:
How to Render Parametric Designs & Animations Using V-Ray for Rhino & Grasshopper.

Themen dieser drei- bis fünfminütigen Video-Tutorials:
  • Erste Schritte
  • Rendern einer animierten Fassade
  • Rendern einer Grasshopper-Schattenstudie
  • Rendern einer animierten Sonnenstudie
  • Rendern einer animierten Kamera
  • Belichtungseinstellung und Weißabgleich
  • Und weitere Tipps



Fassadenbegrünungen in ARCHICAD mit Grasshopper


Erstellen Sie Fassadenbegrünungen unter Verwendung von ARCHICAD und Grasshopper, mit nach dem Zufallsprinzip verteilten Busch- und Hängepflanzen-Objekten.

Das Tutorial verwendet ARCHICAD 23, Rhinoceros 6 und ARCHICAD-Grasshopper Connection 3007. Gezeigt wird die Verwendung einer Definition in Grasshopper zum Umreißen eines Wolkenkratzers mit willkürlich über die Balkone verteilten Pflanzen.


Emarf - Ein neuartiger Möbeldesign-Service unter Verwendung von Grasshopper




Vuild (Kawasaki, Japan) hat Emarf veröffentlicht, einen neuen Dienst zur Personalisierung von Möbel-Eigenschaften durch interaktive Änderung der Parameter über ihre Web-Anwendung. Das Design wird in Echtzeit auf dem Bildschirm aktualisiert. Sobald Sie sich für Ihre Parameter entschieden haben, können Sie Ihr Design als CAM-Daten exportieren, die wiederum zur CNC-Bearbeitung direkt an eine ShopBot-Maschine eines beliebigen Vuild-Partners geschickt werden können. Ihre Möbel stehen daraufhin zur Auslieferung bereit oder Sie können Sie selbst im Studio abholen.

Sie können auch Emarf-Vorlagen erzeugen, indem Sie Grasshopper-Dateien mit ihren ursprünglichen Komponenten hochladen. Dieses Plug-in ist auf food4Rhino erhältlich.

Der Service ist derzeit nur in Japan verfügbar, Vuild strebt jedoch eine weltweite Expansion an und ist auf der Suche nach Partnern.

Für Weitere Informationen, Feedback oder Fragen setzen Sie sich bitte mit Vuild in Verbindung.

Neu in ShapeDiver: Modelleinstellungen kopieren und GH-Dateien erneut hochladen


Während der letzten Monate hat ShapeDiver viele neue Funktionen hinzugefügt. Diese reichen von Lichtern und Schatten bis zu Umgebungseinstellungen und Kamerasteuerungen. Zur Erzeugung einer perfekten Szenerie war der Zeitaufwand bisher erheblich. Eine Aktualisierung der Grasshopper-Definition erforderte zudem eine komplette Neubearbeitung.

Aus diesem Grund hat, ShapeDiver zwei neue Funktionen hinzugefügt: Modelleinstellungen kopieren und Modelle erneut hochladen.

Copy Model Settings ist auf der "Upload"-Seite für Standardmodelle verfügbar, womit Sie sowohl Ihre alten Modelle als auch die von anderen Anwendern hochgeladenen öffentlichen Modelle durchsuchen können.

Re-Upload befindet sich unterhalb der Modelle, die auf der ShapeDiver-Bedienoberfläche erscheinen. Beim erneuten Hochladen eines Modells werden automatisch die Ansichtseinstellungen der vorausgegangenen Sitzung eingegeben.

Fragen und Anforderungen aller Art können jederzeit in unserem Forum vorgebracht werden.



Dienstag, 31. März 2020

Plug-in: Bella Render für Rhino


Diffuse Logic freut sich, eine Open Beta für sein Plug-in Bella für Rhino bekanntgeben zu dürfen.

Bella ist ein Spektral-Renderer auf dem neuesten Stand der Technik, mit dem ein unvergleichlicher Realismus erzielt werden kann. Durch Einhaltung einer Vorgehensweise auf der Grundlage physikalischer Prinzipien erstellt Bella Bilder von fotografischer Qualität, ohne dabei auf verwirrende Einstellungen zurückgreifen zu müssen.

Das Plug-in Bella für Rhino (erhältlich für Windows und Mac) integriert Bella direkt in Rhino, ohne dass dabei viel dazugelernt werden muss. Bei seiner Erstiteration unterstützt dass Plug-in die nahtlose Übersetzung von Rhino-Einstellungen, Materialien und Umgebungen, sei es durch das Rendern direkt in einem Rhino-Ansichtsfenster oder durch Verwendung eines Render-Befehls.

Alle sind eingeladen, uns bei der Weiterentwicklung dieser Erstveröffentlichung zu begleiten, uns Feedback bezüglich der Hinzufügung weiterer Bella-spezifischer Funktionen zu geben und dann mit uns Bellas natives knoten-basiertes System in Grasshopper zu integrieren.




Donnerstag, 13. Februar 2020

Workshop in Parametrischem Design in Berlin (März 2020)



Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesen Workshops über Parametrisches Design (für Einsteiger und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Wassef Dabboussi lernen Sie alles Notwendige über die Verwendung von Grasshopper, dem kostenlosen Rhinoceros-Plug-in zur Visuellen Programmierung. Auch ein parametrisches Projekt zur praktischen Übung steht auf dem Programm.


  • Option 1: Allgemeiner Workshop für Einsteiger - 16 Stunden. Beginn: 7. März 2020.
  • Option 2: Intensiv-Workshop für Fortgeschrittene - 8 Stunden. Beginn: 14. März 2020.