Mittwoch, 6. November 2019

ControlMAD-Masterkurs in Parametrischem Design (400 Stunden) in Madrid (Januar-April 2020)


ControlMAD-Masterkurs in Parametrischem Design (400 Stunden)
Madrid
Januar - April 2020

Ein auf der Welt einzigartiges Studienprogramm zur Einführung in Parametrisches Design und Digitale Fertigung in Produktdesign, Architektur, Landschaft, Digitale Herstellung... mittels der Erzeugung physischer und digitaler parametrischer Modelle unter der Verwendung von Grasshopper für Rhino und CNC-Maschinen als Hauptwerkzeug.



Grasshopperkurs in Barcelona: 18.-19. November 2019


Als Autorisierter Rhino-Trainer hat
icreatia einen spanischsprachigen Workshop zur Einführung in Grasshopper vom 18. bis 19. November 2019 organisiert.

Lernen auch Sie Visuelle Programmierung und Computergestütztes Design mit uns!


Sechster jährlicher Hum3D-Wettbewerb um das beste Fahrzeug-Rendering


"Beim sechsten jährlichen Hum3D-Wettbewerb um das beste Fahrzeug-Rendering handelt es sich um die bedeutendste Preisverleihung des 3D-Modellierungs- und Visualisierungssektors.

An den Teilnahmebedingungen hat sich nichts geändert: Sie erstellen das 3D-Modell eines Autos, platzieren es in einer 3D-Umgebung und erzeugen ein anspruchsvolles Rendering. Dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt: jeder Kraftfahrzeugtyp kann verwendet werden, sei es ein Rennwagen oder ein frei erfundenes Gefährt. Alle Rhino-3D-Künstler sind zur Teilnahme eingeladen."

Wie werden Freiformtreppen in Rhino erzeugt?




In diesem Tutorial wird die Erzeugung von Freiform-Treppen erklärt. Begonnen wird mit 2D-Linien auf einer einzelnen Fläche, welche dann in einen 3D-Raum umgewandelt wird, und darauf folgt die Erzeugung von 3D-Geometrie auf der Grundlage von 2D-Daten. 

Harvard-GSD-Kurs in Computergestütztem Design


Möchten Sie Computergestütztes Design wie an der Harvard Graduate School of Design lernen?

Jose Luis García del Castillo y López hat seine hervorragenden Lesungen an der Harvard GSD veröffentlicht. Sein Einführungskurs für Computergestütztes Design deckt tiefgreifende Konzepte der Mathematik und Geometrie ebenso ab wie C#-Programmierung in Grasshopper und RhinoCommon. Sehen Sie sich um...

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Rhino3DMedical: Grasshopper-Komponenten veröffentlicht


Rhino3DMedical ermöglicht die schnelle Erstellung druckfertiger 3D-Modelle direkt aus medizinischem Bildmaterial.

Die neue Release enthält neuartige Grasshopper-Komponenten zum Lesen, Analysieren und Verarbeiten medizinischen Bildmaterials in 3-D sowie integriertes Python-Scripting. Mit den Rhino3DMedical-Grasshopper-Komponenten können Sie große Datenmengen einem Batch-Prozess unterziehen und repetitive Prozesse in Ihrem Arbeitsablauf automatisieren. 


Lesen Sie die DICOM-, NIFTI- oder sonstigen für medizinisches Bildmaterial üblichen Formate direkt in Rhino3DMedical ein und sparen Sie viel Zeit durch die Optimierung Ihres 3D-Drucks.
Laden Sie eine kostenlose Testversion und die neueste Release bei https://www.food4rhino.com/app/rhino3dmedical herunter.

Fallstudie zu Datengesteuertem Design



Erfahren Sie Sie mehr über die Partnerschaft zwischen HDR und Proving Ground zur Entwicklung eines neuen Designwerkzeugs für Rhino zur Integrierung externer Daten und rechnergestützter Prozesse. Die Software für intelligentes Design namens Data Wrangler ermöglicht Designern die Erzeugung und Analyse von Architektur unter Verwendung datengesteuerter Methoden sowie die praktische Auswertung von Designideen.

Lesen Sie den HDR-Blog über die Verwendung von Data Wrangler mit Rhino im Designprozess!

BIMscript: Numerische vs. String-Parameter


Die Erstellung von BIM-Inhalten in Rhino erschöpft sich nicht in ihrer außergewöhnlichen Geometrie. Für einige Produkte müssen anhand von Benutzereingaben spezifische Einstellungen vorgenommen werden. Wir können diese Parameter durch die Verwendung des BIMscript-Plug-ins für Rhino hinzufügen.  

Lesen Sie hier, welche Parametertypen Sie in BIMscript benutzen können und wie sie sich jeweils auf Ihr Produkt auswirken: "Within Limits—Discrete vs Ranged Parameters".

Montag, 14. Oktober 2019

Crystallon Version 2 - Gitterstrukturen für Grasshopper



Crystallon, ein Open-Source-Projekt zur Erzeugung von Gitterstrukturen unter Verwendung von Rhino und Grasshopper, ist jetzt in Version 2 erhältlich. 

Einige der neuen Eigenschaften in Version 2 sind: 
  • Hilfsmittel zum Exportieren in FEA-Pakete wie Abaqus und Calculix. 
  • Exportieren von Balken, Schalen und vierflächigen Elementen.
  • Eine Komponente zur Erzeugung von Gitterscharnieren, wobei Einschnitte in einem starren Material dessen Biegung zu einer abwickelbaren 3D-Fläche ermöglichen. 
  • Werkzeuge zum Berechnen der Flächenkrümmung und Anwenden von Mustern auf die geebnete Fläche in Krümmungsrichtung, im Hinblick auf die Bearbeitung mit CNC oder Laserschneider.
Laden Sie Crystallon Version 2 gratis bei food4Rhino herunter. Für Infos, Tutorials und neue Werkzeuge besuchen Sie www.fequalsf.com oder folgen Sie auf Instagram: @fequalsf.


esign-in.html

Freitag, 11. Oktober 2019

Neues Training für ARCHICAD + Grasshopper in Zürich


AC+GH_OCT
ARCHICAD und Grasshopper intensiv – viertägiger Workshop

Datum: Freitag + Samstag, 11.-12. sowie 25.-26. Oktober
Uhrzeit: 9:00 - 17.00 Uhr / einschl. Pause
Ort: Zürich

Als ARCHICAD-Benutzer lernen Sie, Grasshopper in Echtzeit mit ARCHICAD zu verbinden. Zuerst werden die technischen Aspekte des Zusammenspiels beider Softwares beleuchtet. Dabei erfahren Sie, wie Grasshopper in Rhinoceros 6 eingebunden wird.

Die im parametrischen Design enthaltenen Möglichkeiten werden anhand von Beispielen und Übungsaufgaben vermittelt. Während des Unterrichts entwickeln Sie eigene Methoden zur Optimierung Ihrer Arbeit wie auch zur Änderung, Variierung und Umwandlung des Designs in ein vollständiges BIM-Modell in Echtzeit.

Anhand einfacher Übungen werden Sie bei Kursende in der Lage sein, Ihre ersten verwendbaren Definitionen zu verstehen, zu bearbeiten und zu entwickeln.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Kurssprache ist Englisch.


Donnerstag, 10. Oktober 2019

Stellenausschreibung am ICD (Universität Stuttgart)

Das Institute for Computational Design and Construction an der Universität Stuttgart nimmt Bewerbungen für eine Anstellung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Doktor oder Postdoktorand (E13 TVL) entgegen.

Die Stelle schließt folgende Kompetenzen mit ein: 
  • Forschungsleitung zum Thema Agentenbasierte Methoden für das fertigungsorientierte Design adaptiver modularer Betonbauten, als Teil des DFG-finanzierten Schwerpunktprogramms Adaptive Modulbauweisen mit Fließfertigungsmethoden - Präzisionsschnellbau der Zukunft (SPP 2187)
  • Lehraufträge auf Masterniveau in Designstudios und Seminaren zu forschungsverwandten Themen  
  • Mitwirkung am Ausbau der institutseigenen Laboratorien
Voraussichtlicher Eintrittstermin ist der 1. Januar 2020, nach Möglichkeit wird die Stelle jedoch schon früher besetzt.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2019.

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Veröffentlichung von xNURBS!


Hiermit geben wir die Veröffentlichung des Rhino-Plug-ins xNURBS V2.0 bekannt! Dank einer Methode zur Energieoptimierung bietet diese bahnbrechende NURBS-Technik unbegrenzte Möglichkeiten zur Lösung von NURBS und der Erzeugung hochwertiger Flächen.

Die Schlüsselfunktionen sind:
  • Unbegrenzte Kapazität zur Lösung von NURBS: der verwendete Optimierungs-Algorithmus bewältigt die zeitnahe Lösung praktisch aller NURBS-Flächen (ungeachtet der Einschränkungen).
  • Hochwertige Flächen: der Optimierungs-Algorithmus bedient sich einer Methode zur Energieminimierung und erzeugt so glätteste NURBS-Flächen, die es mit allen eingebrachten Beschränkungen aufnehmen.
  • Einfach in der Anwendung: für alle Arten der NURBS-Modellierung wird eine schlicht gestaltete Benutzeroberfläche verwendet.
  • Native CAD-Flächen: xNURBS erzeugt native CAD-Flächen, also getrimmte/ungetrimmte NURBS-Flächen, welche direkt für alle CAD-Modelliervorgänge verwendet werden können.
Das Plug-in xNURBS ist derzeit auf Englisch, Deutsch, Französisch und Japanisch verfügbar. 

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Workshops über Parametrisches Design im November (Berlin)



Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesen Workshops über Parametrisches Design (für Einsteiger und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Wassef Dabboussi lernen Sie alles Notwendige über die Verwendung von Grasshopper, ein kostenloses Rhinoceros-Plug-in zur Visuellen Programmierung. Auch ein parametrisches Projekt zur praktischen Übung steht auf dem Programm.


  • Option 1: Allgemeiner Workshop für Einsteiger - 16 Stunden: Beginn: 16. November 2019
  • Option 2: Intensiv-Workshop für Fortgeschrittene - 8 Stunden: Beginn: 17. November 2019


Montag, 16. September 2019

Chaos Meetup Berlin - 23. September 2019



Chaos Meetup Berlin

23. September 2019

Kommen Sie zur Chaos Group, tauchen Sie ein in die Welt von Industrie und Design und lernen Sie Industriegrößen wie Mahmoud El Hakim von Cheil, Gerrit Corsmeyer und Andreas Moos kennen.


Werfen Sie einen Blick auf die neuesten Entwicklngen in V-Ray und in der Rhino 7 WIP (Sub-D, QuadRemesher, Rhino-Inside-Technik...). 

Zum Abschluss gibt es eine Gesprächsrunde bei einem Bier. Wir sehen uns!


Karamba3D Workshop, 27.-29. November in Wien


Ort: Wien

Veranstaltungsort: Atelier Mitte 7, Stuckgasse 9, Vienna 1070

Datum: 27.-29. November 2019, 10:00 - 18:00 Uhr
Frühbuchertarif (bis 1. Oktober): Berufstätige 750 € (+MwSt), Studenten 375 € (+MwSt)
Teilnahmegebühr: Berufstätige 825 € (+MwSt), Studenten 415 € (+MwSt)


In diesem dreitägigen Workshop unter Leitung des Plug-in-Entwicklers und Bauingenieurs Clemens Preisinger sowie Zeynep Aksoz  und  Matthew Tam von Karamba3D geht es um die Methoden zur Konfigurierung struktureller Systeme in der parametrischen Umgebung von Grasshopper. Die Teilnehmer erhalten zunächst eine Einführung in die Grundlagen der Analyse und Interpretation von Strukturmodellen und werden dann an die Optimierungsprozesse sowie die Integrierung von Karamba3D in C#-Skripts herangeführt.

Der Workshop richtet sich an Anfänger wie auch Fortgeschrittene in Karamba3D. Willkommen ist letztendlich jeder, der seine Kenntnisse erweitern möchte. Teilnehmen können sowohl professionelle als auch akademische Anwender. Für Anfänger in Rhino und Grasshopper gibt es einen Tag vor dem Karamba3D-Kurs einen optionalen Einführungskurs.

Karamba3D ist ein parametrisches Werkzeug für den Konstruktiven Ingenieursbau und bietet die Möglichkeit einer genauen Raumfachwerk-, Frame- und Rohbau-Analyse. Karamba3D ist vollständig in die parametrische Entwurfsumgebung von Grasshopper eingebettet, einem Plug-in für die 3D-Modellierungssoftware Rhinoceros. Dies vereinfacht die Kombinierung von parametrisierten geometrischen Modellen, Finite-Elemente-Berechnung und Optimierungs-Algorithmen wie Galapagos.

Kursinhalte
  • Einführung und Präsentation von Projektbeispielen
  • Optimierung von Linien-Querschnitten auf der Grundlage flächenbasierter Elemente
  • Geometrische Optimierung
  • Topologische Optimierung
  • Formfindung mit Strukturperformance
  • In Karamba3D eingebettete Analyse-Algorithmen verstehen und die Resultate visualisieren
  • Komplexe Arbeitsvorgänge in Rhino, Grasshopper und Karamba3D
Zugelassen werden maximal 10 Teilnehmer, bei eingeschränkter Zahl von Studentenermäßigungen. Voraussetzung für die Abhaltung des Workshops ist eine Mindestzahl von 4 Teilnehmern. Ist diese Quote nicht bis 28. Oktober erfüllt, wird der Workshop abgesagt. Die Kurssprache ist Englisch.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Grundkenntnisse in Rhino und Grasshopper sollten vorhanden sein. Ein Einführungskurs wird angeboten

Kenntnisse in Karamba3D sind nicht erforderlich. Teilnehmer sollten ihre eigenen Laptops mit Grasshopper und Rhino 5 bzw. Rhino 6 mitbringen. Sie können eine 90-tägige Testversion von Rhino herunterladen. Alle Teilnehmer erhalten halbjährige Lizenzen für die nicht-kommerzielle Verwendung von Karamba3D.


PARAMATERIA - Fortgeschrittenenkurs für Parametrisches Design, Digitale Fertigung und Produktentwicklung - Berlin


PARAMATERIA
Fortgeschrittenenkurs für Parametrisches Design, Digitale Fertigung und Produktentwicklung
4. Oktober - 10. Dezember 2019
Berlin und Eberswalde


Zur Qualifizierung für den im Wachsen begriffenen Arbeitsmarkt im Bereich Parametrisches Design bietet PARAMATERIA einen zweimonatigen Vollzeitkurs in Digitaler Fertigung, Robotik und Produktentwicklung.


Details und Anmeldung...


Design Modelling Symposium Berlin - 21.-25. September 2019


Design Modelling Symposium Berlin
"Impact: Design With All Senses“
Universität der Künste Berlin
21.-25. September 2019


Das Tagungsprogramm des Design Modelling Symposium Berlin ist erhältlich und für einige Workshops sind noch Plätze frei.


Veröffentlichung von Seanaptic 4.5 - Stückliste und Farbkodierung


Das Rhino-Plug-in SEANAPTIC ermöglicht es Schiffbauingenieuren, parametrische Schiffstrukturen in höchst effizienter Weise zu modellieren.

Seanaptic 4.5 ist jetzt einschließlich einer Exportfunktion für die Stückliste erhältlich. Blöcketeilung, beschriftete Kategoriezeichnungen, Teileverwaltung, Farbkodierung, Parametrische 3D-Modellierung, Gewichts- und and CoG-Berechnungen sind nur einige seiner Funktionen. 


Kostenlos für Hochschulen und Studierende.

Optimus - Neues metaheuristisches Optimisierungs-Plug-in für Grasshopper


Optimus ist ein neues metaheuristisches Optimierungs-Plug-in für Grasshopper. Die erste Version wendet die Self-Adaptive Differential Evolution mit dem Ensemble of Mutation Strategies (jEDE) an. Während die selbstanpassende Annäherung die Crossover- und Mutationsrate aktualisiert, verwendet das Ensemble der Mutationsstrategien drei Operatoren, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten. Das Hauptziel besteht darin, das Framwork der Performative Computational Architecture während der entwurfsbezogenen Entscheidungen in der konzeptuellen Phase zu unterstützen.

Den algorithmischen Hintergrund und die Ergebnisse finden Sie hier.

Sparrow - Neues Plug-in zur Produktionssteigerung




Sparrow steigert Ihre Produktivität durch Funktionsverbesserung der mittleren Maustaste und intuitivere Manipulation der 3D-Ansichten. Die Funktion erfolgt eigenständig als auch innerhalb anderer Befehle.

Die wichtigsten Verbesserungsmodi sind:

[ MMB Click]: Ansicht wird sofort auf den spezifischen Bereich jeglichen Objekts unter dem Mauszeiger fokussiert
[ MMB Hold]: Intuitive Ansichtsmanipulation, basierend auf dem Punkt unter dem Mauszeiger (Schwerpunkt)
[ Key Combos + MMB Click]: Personalisierbare Macro- oder Sparrow-spezifische Funktionszuweisungen für schnellen Zugriff mittels Strg, Alt, Umschalttaste und anderer Tastenkombinationen

Neuveröffentlichung von SectionTools


Eine neue Version des Plug-ins SectionTools ist ab sofort für Rhino 6 für Windows erhältlich, und zwar mit folgenden Aktualisierungen:

  • Behebung des Befehls "stCreate" beim Laden vertikaler Abschnitte einer Datei.
  • Behebung der Option "HatchPattern" im Befehl "stCreate". In einigen Fällen wurde sie zuvor übersprungen (wenn keine Schraffierungsmuster im Dokument geladen waren).
  • Änderung der "Dir"-Optionennamen im Befehl "stCreate" zu Horizontal, Vertical und Custom (statt X-Axis, Y-Axis und Pick).
  • Aktualisierung des Benutzerhandbuches und Bereitstellung des Beispielmodells zum Download.
  • Weitere kleinere Fehlerbehebungen.

Freitag, 13. September 2019

Docofossor - Komponenten zur Landschaftsmodellierung für Grasshopper



Docofossor ist eine Sammlung von Komponenten zur Landschaftsmodellierung in 2.5D mit Abstandsfunktionen.

Docofossor wird als Komponenten-Bibliothek für Grasshopper verwendet. Entwickelt wurde es zur Modellierung von Schneide- und Füllvorgängen mittels robotisierter Bagger im architektonischen Landschaftsdesign. Es ermöglicht eine kontinuierliche Umwandlung der Topographie nach Punkt, Pfad, Bereich oder Fläche auf einem Digitalen Terrain-Modell (DTM).

Geschrieben in Python und für den kostenlosen Gebrauch bestimmt (MIT-Lizenz).

Ameba-Algorithmus für Leichtbaustrukturen veröffentlicht



Wie ihr Namensvetter, die einzellige Amöbe, kann die Softwareanwendung Ameba ihre Form je nach Umgebung ändern.

Wenden Sie verschiedene, im Hinblick auf Ihre Designvoraussetzungen ausgewählte Lade- und Randbedingungen auf den ursprünglichen Designbereich an. Während des Rechenvorgangs wird der Designbereich unterschiedliche Formen annehmen, bis er schließlich eine organische und strukturell ergiebige Form erreicht.

Ameba basiert auf der BESO-Methode zur topologischen Optimierung für geometrische Modelle in 2D und 3D.

Mehr über Ameba erfahren Sie in diesem Video auf YouTube.

Mindesk 3 veröffentlicht - Echtzeit-VR für Rhino

Mindesk 3 ist erhältlich.
VR in Echtzeit für Rhino.

Mindesk ist die erste und am weitesten entwickelte Interface für Virtuelle Realität für Rhino 6 und Grasshopper.

Bearbeiten und erstellen Sie Ihre 3D-CAD-Modelle innerhalb der VR-Umgebung, ohne Ihr Rhino-Projekt zu exportieren. Laden Sie einfach Mindesk und schon geht's los! Bringen Sie Ihren aktuellen Rhino-Workflow in die VR, einschließlich 3D-Navigation, Multiskalierungs-Ansicht, geometrischer Bearbeitung, NURBS-Bearbeitung, Flächenmodellierung, Kurvenmodellierung und vieles mehr. Mindesk arbeitet mit Geräten von HTC Vive™, Oculus Rift™ und Windows Mixed Reality™. Wir empfehlen, dass Ihr PC bereits für VR/AR ausgerüstet ist.

Rhino3DMedical - Erstellung von CAD-Modellen direkt aus medizinischem Bildmaterial mit Rhino


Mirrakoi gibt die Veröffentlichung seines neuen Produkts Rhino3DMedical bekannt, mit dem Anwender herstellbare und in 3D ausdruckbare Designs anhand medizinischen Bildmaterials erstellen können. 

“Wir bieten leistungsstarke Analysewerkzeuge für medizinische Bilder innerhalb einer High-End-CAD-Umgebung in einem Allzweck-Arbeitsbereich. Von jetzt an ist kein Import und Export zwischen verschiedenen Werkzeugen oder Softwarewechsel zur Ausführung unterschiedlicher Schritte des Arbeitsablaufs mehr erforderlich,” sagt Daniel Schmitter, CEO von Mirrakoi.

Die Software befindet sich noch in der Entwicklungsphase und steht derzeit als Testversion zur Verfügung.

Rhino UK User Group Meeting 2019: Notizen und Bilder


Das Rhino UK User Group Meeting 2019 fand im Juni in The Crypt On The Green in London, EC1 statt. 

Notizen und Bilder von der Veranstaltung sind auf unserer UK-Website von SimplyRhino verfügbar.

Rhino Meetup Group in München


FlexiCAD.com hat eine Rhino-Meetup-Gruppe in München gegründet, um die Rhino-Community im bairischen Raum zu stärken.

Der Beitritt zu ist kostenlos und vor allem für Rhinoceros- und CAD-Anwender interessant. Die von FlexiCAD.com organisierten Treffen und Workshops sind ebenfalls gratis.

Der erste Stammtisch wird im Herbst 2019 stattfinden.


Ladybug Tools 101 - Umweltanalyse




In diesem neuen Videokurs von ThinkParametric werden Ihnen die Grundfunktionen von Ladybug Tools vermittelt, einem Sortiment verschiedener Plug-ins und Werkzeuge, die Architekten und Ingenieuren umweltbewusste Entscheidungen für das Design erleichtern.

Die hierbei erworbenen Kenntnisse sensibilisieren Sie bereits in einem frühen Projektstadium für die klimatischen Bedingungen, so dass Sie von Anfang an sowohl die Möglichkeiten als auch Schwachstellen erkennen und ein performativeres Design erstellen können. 


Donnerstag, 11. Juli 2019

DR_SoM Design Research Series on Method

DR_SoM Digital Practice TU Graz, 24.-27. Oktober 2019
Design Research Series on Method
24.-26. Oktober 2019
Technische Universität Graz, Österreich


Die siebte Ausgabe der Design Research Series on Method (DR_SoM) findet an der TU Graz statt. Auch handelt es sich hierbei um die 5. Jahreskonferenz der Architectural Research in Europe Network Association (ARENA). Bereits zum dritten Mal liegt der Schwerpunkt des DR_SoM auf der Architekturforschung in der Praxis, erstmalig jedoch mit besonderem Augenmerk auf dem digitalen Aspekt. DR_SoM ist besonders an Projekten und Praktiken interessiert, in denen die digitale Technologie als neues Designkonzept angesehen wird. Weitere Informationen finden Sie in dieser Online-Bekanntgebung.

Wenn Sie an der Teilnahme interessiert sind, senden Sie uns bitte eine möglichst genaue Beschreibung Ihrer Arbeit, die Sie vorstellen möchten. Die maximale Länge ist 200 Wörter (plus Illustrationsmaterial, falls nötig). Einsendung bitte an hirschberg@tugraz.at bis 24. Juni 2019, zur Ansicht durch das Gremium.

Vollständige Unterlagen sind nicht notwendig, da wir den Umlaufbestand anerkennen. Teilnehmer sind dennoch aufgefordert, im Nachhinein eine illustrierte Dokumentation für die Veröffentlichung über die DR_SoM-Session zu erstellen.



Workshops über Parametrisches Design im August (Berlin)



Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesen Workshops über Parametrisches Design (für Einsteiger und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Wassef Dabboussi lernen Sie alles Notwendige über die Verwendung von Grasshopper, ein kostenloses Rhinoceros-Plug-in zur Visuellen Programmierung. Auch ein parametrisches Projekt zur praktischen Übung steht auf dem Programm.

  • Option 1: Allgemeiner Workshop für Einsteiger - 16 Stunden: Beginn: 17. August 2019
  • Option 2: Intensiv-Workshop für Fortgeschrittene - 8 Stunden: Beginn: 24. August 2019