Mittwoch, 5. Dezember 2018

Spielzeugauto-Design



Was braucht man für eine erfolgreiche Spielzeugfirma? Lesen Sie dieses Interview mit Brian Gulassa von Modarri Cars. Er spricht darin über den Designprozess und andere Themen, wie etwa die Ingangsetzung einer Kickstarter-Kampagne oder wie notwendig es ist, neugierig zu sein und sich auf dem Laufenden zu halten.




Neues Buch über Muster im Landschaftsdesign

Dynamic Patterns: Visualizing Landscapes in a Digital Age von Karen M'Closkey und Keith Vandersys

In Dynamic Patterns wird untersucht, welche Rolle Muster im Landschaftsdesign spielen.

Parametrische Software, wie z.B. Grasshopper, fördert die Bereitschaft zum Experimentieren mittels benutzerdefinierter Skripts, welche Grasshopper mit GIS-Software verbinden.

Dynamic Patterns behandelt diese neue ästhetische Herangehensweise an das Landschaftsdesign. M’Closkey und VanDerSys gehen in ihrem Buch den aus der Erstellung von Mustern herzuleitenden Theorien auf den Grund und prüfen die Möglichkeit, die praktischen und ästhetischen Funktionen einer Landschaft durch Muster miteinander zu verbinden.
Dynamic Patterns zeigt Arbeiten von Künstlern und Designern aus den verschiedensten Bereichen, womit nicht nur Muster in einem ganz anderen Licht erscheinen, sondern auch neue Wege der Landschaftsgestaltung eröffnet werden.
.

Zwei neue Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter im Bereich Robotisierter Holzdruck an der Uni Kassel



Die Fachgruppe für Experimentelles und Digitales Entwerfen und Konstruieren (EDEK) der Universität Kassel sucht zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (50 % EG 13 TV-H) für ein Forschungsprojekt über Computergestütztes Design und Robotisierte Herstellungsverfahren für die additive Fertigung mit Bauholz. Das Projekt steht im Zusammenhang mit der Gemeinschaftsarbeit von sechs Forschungsgruppen an der Uni Kassel und umfasst die Gebiete Werkstoffkunde, Engineering, Kunst, Computersimulation, Digitale Fertigung und Architektur. Der Aufgabenbereich umfasst Entwurfsarbeiten, Materialforschung, Gebäudeprototypen im Labor für Robotisierte Fertigung sowie die Mitwirkung an der allgemeinen Organisierung des Fachbereichs.

Bitte senden Sie Lebenslauf, Anschreiben und sonstige Bewerbungsunterlagen (maximal 10 MB) an bewerbungen@uni.kassel.de mit der Referenz: 31865. Englischsprachige Bewerber sind ebenfalls willkommen.
Bei Fragen können Sie sich jederzeit an Prof. Philipp Eversmann (+49 561-8042352, eversmann@asl.uni-kassel.de) wenden.

Anmeldeschluss ist am 18. Dezember 2018

Dienstag, 4. Dezember 2018

Lumion LiveSync jetzt für Rhino erhältlich


Erstellen Sie umgehend eine Echtzeit-Visualisierung zwischen Rhino und Lumion. Verändern Sie die Form des Rhino-Modells und beobachten Sie in Lumions atemberaubender, lebensechter Umgebung in Echtzeit, wie diese Veränderungen vonstatten gehen.

Während Sie in Rhino weitermodellieren, können Sie Ihr Projekt gleichzeitig in Lumion inmitten einer eindringlich realistischen, detailreichen Landschaft (Berge, Wasser, Gras...) betrachten. Ansprechende Materialien verleihen dem Design Schwung, wobei eine fotorealistische Beleuchtung die Umgebung und räumliche Tiefe noch echter wirken lässt.

Material-Synchronisierung in Echtzeit

Beleben Sie Ihr synchronisiertes Rhino-Modell, indem Sie eines der mehr als 1000 in Lumion verfügbaren hochauflösenden Materialien im Lumion-Editor anwenden. Während Sie Ihr Design weiter ausarbeiten, können Sie die Materialien präzise und Ihren Wünschen gemäß optimieren und Ihre Material-Layouts dann für künftige Renderings speichern.

Live-Synchronisierung aus der Sicht des Betrachters

LiveSync ermöglicht jetzt eine Live-Synchronisierung aus der Sicht des Betrachters. Durch seine Aktivierung wird direkt die Rhino-Kameraperspektive übernommen, wodurch Ihre Arbeit leichter, schneller und angenehmer wird.

Automatische Modell-Importierung

Bei der Verbindung mit LiveSync importiert Lumion automatisch Ihr Rhino-Modell. Arbeiten Sie auch nach dem Ausschalten von LiveSync weiter an Ihrem Projekt und verändern Sie es. Und speichern Sie die Datei mühelos als .LS für zukünftiges Rendern oder Entwickeln.

Montag, 3. Dezember 2018

Modos Customizer von Modos Furniture

Parametrisches Modell von Yevgeny Koramblyum von OomStudios

Am 14. November 2018 hat  Modos Furniture ein Online-Programm zur individuellen Anpassung des Möbelsortiments freigeschalten: den Modos Customizer, entworfen von Matt Tyson. Testen Sie ihn hier!

Werfen Sie auch einen Blick auf die Arbeiten mit parametrischer Modellierung in Rhino + Grasshopper.

Modos bietet unseren Lesern eine Ermäßigung von 5 % auf das Möbelsortiment. Geben Sie einfach den Code Rhino5 ein.

Programmierung von Peggy Li

Stufe 1 Rhino für Windows Online-Kurs im Januar


21.-31 Januar 2019
200 US$ - Anmeldung hier!

In diesem Online-Kurs erlernen Sie die Erzeugung und Bearbeitung präziser Freiform-3D-NURBS-Modelle. Das Programm des Kurses umfasst die meisten Rhino-Funktionen inklusive fortgeschrittener Flächenfunktionen.


Termine: 
  • Montag, 21. Januar: 9.00 - 11.00 Uhr (Einführung)
  • Dienstag-Donnerstag, 22.-24. Januar: 9.00 - 13.00 Uhr 
  • Dienstag-Donnerstag, 29.-31. Januar: 9.00 - 13.00 Uhr
    Alle angegebenen Uhrzeiten sind PST (US-Amerikanische Westküstenzeit bzw. UTC-8). Beginn der Veranstaltung in Ihrer Zeitzone. 


Stellen Sie Fragen und kommunizieren Sie mit dem Lehrer und anderen Kursteilnehmern in unserem live übertragenen Onlinetraining. Aufzeichnungen aller Sitzungen werden zur späteren Lernwiederholung und Ansicht veröffentlicht. Wenn Sie eine Tainingseinheit verpassen, können Sie diese jederzeit nachholen.

Der Kurs findet auf Englisch unter Verwendung der GoToTraining-Software statt.


Zur Teilnahme benötigen Sie: 
  • Rhino 6 für Windows fertig auf Ihrem Computer installiert. Der Kursleiter wird diese Version verwenden.
  • Rhino 5 für Windows kann auch verwendet werden, ist jedoch nicht zu empfehlen.
  • Rhino für Mac ist nicht geeignet für diesen Kurs.
  • Eine schnelle und stabile Internetverbindung. 
  • Mikrofon und Headset. 

Neues Video von Simply Rhino: Von Rhino zum 3D-Druck



Simply Rhino hat freundlicherweise ein neues Video geteilt. Dieses Mal geht es um die Vorbereitung eines Rhino-Modells für den 3D-Druck mit Formlabs Form 2.

Rhino-Experte Phil Cook stellt zunächst sicher, dass das 3D-Modell die korrekte Geometrie für einen erfolgreichen 3D-Druck besitzt. Dann demonstriert er die Erzeugung der STL-Datei und zeigt uns, wie sie in PreForm eingebracht wird, Formlabs Druckvorbereitungs-Software für 3D-Drucker. Schließlich erhält er ein in Kunstharz gedrucktes 3D-Modell, das selbst die kleinsten Details wiedergibt.