Donnerstag, 11. Juli 2019

DR_SoM Design Research Series on Method

DR_SoM Digital Practice TU Graz, 24.-27. Oktober 2019
Design Research Series on Method
24.-26. Oktober 2019
Technischen Universität Graz, Österreich


Die siebte Ausgabe der Design Research Series on Method (DR_SoM) findet an der TU Graz statt. Auch handelt es sich hierbei um die 5. Jahreskonferenz der Architectural Research in Europe Network Association (ARENA). Bereits zum dritten Mal liegt der Schwerpunkt des DR_SoM auf der Architekturforschung in der Praxis, erstmalig jedoch mit besonderem Augenmerk auf dem digitalen Aspekt. DR_SoM ist besonders an Projekten und Praktiken interessiert, in denen die digitale Technologie als neues Designkonzept angesehen wird. Weitere Informationen finden Sie in dieser Online-Bekanntgebung.

Wenn Sie an der Teilnahme interessiert sind, senden Sie uns bitte eine möglichst genaue Beschreibung Ihrer Arbeit, die Sie vorstellen möchten. Die maximale Länge ist 200 Wörter (plus Illustrationsmaterial, falls nötig). Einsendung bitte an hirschberg@tugraz.at bis 24. Juni 2019, zur Ansicht durch das Gremium.

Vollständige Unterlagen sind nicht notwendig, da wir den Umlaufbestand anerkennen. Teilnehmer sind dennoch aufgefordert, im Nachhinein eine illustrierte Dokumentation für die Veröffentlichung über die DR_SoM-Session zu erstellen.



Workshops über Parametrisches Design im August (Berlin)



Möchten Sie Ihre Designkenntnisse durch Ausweitung Ihrer Parametric-Kompetenzen voranbringen?

Sind Sie bereit für ein aufregendes und leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnet?

In diesen Workshops über Parametrisches Design (für Einsteiger und Fortgeschrittene) unter der Leitung von Wassef Dabboussi lernen Sie alles Notwendige über die Verwendung von Grasshopper, ein kostenloses Rhinoceros-Plug-in zur Visuellen Programmierung. Auch ein parametrisches Projekt zur praktischen Übung steht auf dem Programm.

  • Option 1: Allgemeiner Workshop für Einsteiger - 16 Stunden: Beginn: 17. August 2019
  • Option 2: Intensiv-Workshop für Fortgeschrittene - 8 Stunden: Beginn: 24. August 2019


ShapeDiver unterstützt jetzt das Plug-in Kangaroo 2



Eine der nützlichsten Erweiterungen für Grasshopper 1.0 ist die Miteinbeziehung des Plug-ins Kangaroo in ein Sortiment nativer Grasshopper-Komponenten. Aufgrund der großen Nachfrage unterstützt ShapeDiver jetzt Kangaroo 2.

Bitte beachten Sie, dass die Kangaroo-Features nicht mit ShapeDiver kompatibel sind, was der hauptsächliche Grund für die verzögerte Unterstützung des Plug-ins war.

Wenn Sie mehr Über die bei der Verwendung von Kangaroo mit ShapeDiver zu treffenden Vorsichtsmaßnahmen wissen möchten, lesen Sie bitte diesen vollständigen Artikel.

Lernen Sie die Grasshopper/ARCHICAD-Verbindung kennen


Schauen Sie sich eine Graphisoft-Demo der aktualisierten Rhino/Grasshopper/ARCHICAD-Verbindung in dieser Präsentierung von der Konferenz Reimagine 2019 an.

Grasshopper und ARCHICAD werden verwendet, um unter Analyse des Sonnenlichts ein Schattenmuster zu erstellen. Es handelt sich hierbei um ein hervorragendes Beispiel eines automatisierten, leicht zu verwendenden Workflows zum Design detaillierter Wiederholungsmuster und Geometrieformen. 

SuperD - Neues Modellierungs-Plug-in



SuperD ist eine hochwertiges Konzept-Designwerkzeug in Rhino. 
Die Anwendung ist einfach erlernbar, dank einer branchenüblichen Benutzeroberfläche zur Polygonnetzkontrolle. Besonders geeignet ist es für Anwender, die ein (SubD-ähnliches) Werkzeug zur rekursiven Unterteilung suchen, wie das nicht mehr erhältliche T-splines. Die Arbeit wird erheblich vereinfacht. Es gibt weder Anhäufungen von Füllflächen noch Risse. Die Nähte sind sehr glatt (fast C2 in der Fachsprache). SuperD verfügt über hervorragende Werkzeuge für die Kantenschärfe und weiche Übergänge von scharf nach rund. Wenn die Modelle nach den allgemein gültigen Regeln des Designs erstellt sind, ist das Ausgabeprodukt hermetisch; für den 3D-Ausdruck sind keine Aufbesserungsarbeiten notwendig. Die B-spline-Umwandlung geschieht schnell und per Mausklick. Jede Polygondatei kann eingegeben, geglättet und als Rhino-B-Splines wieder ausgegeben werden. Schauen Sie sich das Tutorial-Video an.