Mittwoch, 22. Juli 2009

Rhino 4.0 SR6 veröffentlicht

Rhino 4.0 Service Release 6 ist nun für den Download erhältlich. Wenn Sie Rhino 4.0 besitzen, können Sie die SR6 heute runterladen und installieren. SR6 enthält Dutzende von Absturzfehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität sowie Verbesserungen vieler Befehle einschließlich:

  • Block: Eine Warnung über Blöcke ohne Geometrie wurde hinzugefügt.
  • Öffnen: Eine Bestätigungsnachricht erscheint nun in der Befehlszeile.
  • Speichern: STL - Interface-Änderung: Die Optionen und Eingabeaufforderungen für einen skriptbaren Export von Dateiformaten, die die STL-Polygonnetzeinstellung verwenden, wurden geändert, damit sie mehr den Einstellungen des Polygonnetzbefehls ähneln.
  • Starten von Rhino auf Vista verbessert: Vorherige Versionen von Rhino 4.0 starteten manchmal nur, wenn sie von einem Konto mit Administratorrechten aus ausgeführt wurden. SR6 sollte ohne Administratorrechte starten.
  • Blockmanager: Ausgeblendete Blöcke (mit * Präfix im Namen) wurden nicht richtig angezeigt. Das wurde behoben.
  • ModellAnsichtsfensterInDetailAnsichtsfensterKopieren schlug fehl, nachdem der Befehl das erste Mal ausgeführt wurde. Das wurde behoben.
  • Bemaßung: Der Bindestrich zwischen Fuß und Zoll wurde manchmal nicht angezeigt. Das wurde behoben.
  • Dokumenteigenschaften, Rendern: "Seitenverhältnis des Ansichtsfensters sperren" wurde fälschlicherweise nicht beibehalten, nachdem das Dialogfenster geschlossen wurde. Das wurde behoben.
  • FlächeExtrudierenVerjüngt: Absturzfehler behoben.
  • Einsetzen: Ein Problem beim Erzeugen von Ebenen, nachdem die Einfügung abgebrochen wurde, wurde behoben.
  • Installer: Eine Datei, die für den ZPR-Export nötig war, wurde nicht installiert. Das wurde behoben.
  • Linientypen: Die Skala unter "Dokumenteigenschaften > Linientyp" erlaubte fälschlicherweise 0 als Wert. Dies deaktivierte Linientypen. Das wurde behoben.
  • Loft: Absturzfehler behoben.
  • Loft: Mehrere Fehler, die eine falsche Fläche erzeugten, wurden behoben.
  • Öffnen: DWG/DXF: Ein Problem beim Öffnen von DXF-Dateien wurde behoben.
  • Öffnen: DWG: Splines wurden nicht richtig gelesen. Das wurde behoben.
  • Öffnen: OBJ: Aus topmod3D importierte Dateien wiesen einige Lücken auf. Das wurde behoben.
  • Öffnen: OBJ: OBJ-Daten wurden in Service Release 5b nicht richtig gelesen. Das wurde behoben.
  • Öffnen: SKP: Importfehler wurde behoben.
  • Optionen, Erscheinung: Die Option Full path in titlebar funktionierte nicht richtig. Das wurde behoben.
  • Optionen, Erscheinung, Weitere Einstellungen: Die Schaltfläche Exportieren war fälschlicherweise erhältlich, sogar wenn kein Schema für den Export ausgewählt war. Das wurde behoben.
  • Punktabweichung: Die Schaltfläche 'Anwenden' funktionierte nicht richtig. Das wurde behoben.
  • RhinoScript: Die RhinoScript Seite der Optionen erlaubte fälschlicherweise, dass die gleiche Scriptdatei mehr als ein Mal der Liste mit Dateien hinzugefügt wurde, die beim Programmstart geladen werden.
  • Speichern: 3DS: Ein Problem beim Import und Export wurde behoben.
  • Speichern: DWG/DXF: Support für den Export von ACIS-Volumenkörpern wurde hinzugefügt. Erzeugen oder Bearbeiten eines benannten Exportschemas und Ändern der Exportoption für Rhino-Flächen nach AutoCAD-Volumenkörpern.
  • 1DSkalieren aktualisierte die Farben für die Krümmungsanalyse nicht richtig. Das wurde behoben.
  • Werkzeugleiste: Grafikbilder erschienen unklar, wenn eine Werkzeugleiste importiert wurde. Das wurde behoben.
  • NichtPlanareQuadInDreiecke: Ein Problem mit der Auswahlberechnung wurde behoben.

Kommentare:

Designer hat gesagt…

Hallo wann erscheint denn endlich die vollständige Mac Version von Rhino3D?

Carlos Perez hat gesagt…

Siehe http://community.irhino3d.com/content/faq.aspx